Qualifikation

An der Afrika-Qualifikation für die WM 2018 nehmen 53 Mannschaften teil und spielen die fünf Teilnehmer aus, die nach Russland fahren.

Gruppenphase:

[three_columns_one]

Gruppe A

Tunesien
Libyen
DR Kongo
Guinea

[/three_columns_one]

[three_columns_one]

Gruppe B

Sambia
Kamerun
Algerien
Nigeria

[/three_columns_one]

[three_columns_one_last]

Gruppe C

Gabun
Mali
Elfenbeinküste
Marokko

[/three_columns_one_last]

[divider]

[three_columns_one]

Gruppe D

Senegal
Südafrika
Burkina Faso
Kap Verde

[/three_columns_one]

[three_columns_one]

Gruppe E

Ghana
Ägypten
Kongo
Uganda

[/three_columns_one]

[three_columns_one_last]

WM 2018

[/three_columns_one_last]

[divider]

Die 5 Gruppensieger der Gruppenphase qualifizieren sich für die WM 2018 in Russland.

2. Runde:

Niger – Kamerun
Mauretanien – Tunesien
Namibia – Guinea
Äthiopien – Kongo
Tschad – Ägypten
Komoren – Ghana
Swasiland – Nigeria
Botswana – Mali
Burundi – DR Kongo
Liberia – Elfenbeinküste
Madagaskar – Senegal
Kenia – Kap Verde
Tansania – Algerien
Sudan – Sambia
Libyen – Ruanda
Marokko – Äquatorialguinea
Mosambik – Gabun
Benin – Burkina Faso
Togo – Uganda
Angola – Südafrika

Die Partien der 2. Runde findet mit Hin- und Rückspiel im Zeitraum vom 9. bis 17. November 2015 statt. Die 20 Sieger qualifizieren sich für die Gruppenphase mit 5 Gruppen mit jeweils 4 Teams.

1. Runde:

Spiel 1: Somalia – Niger
Spiel 2: Südsudan – Mauretanien
Spiel 3: Gambia – Namibia
Spiel 4: São Tomé & Príncipe – Äthiopien
Spiel 5: Tschad – Sierra Leone
Spiel 6: Komoren – Lesotho
Spiel 7: Djibouti – Swasiland
Spiel 8: Eritrea – Botswana
Spiel 9: Seychellen – Burundi
Spiel 10: Liberia – Guinea-Bissau
Spiel 11: Zentralafrika – Madagaskar
Spiel 12: Mauritius – Kenia
Spiel 13: Tansania – Malawi

Die Partien finden mit Hin- und Rückspiel zwischen dem 5. und 13. Oktober 2015 statt. Die 13 Sieger ziehen in die 2. Runde ein.

WEITEREWM2018