Afrika Cup 2015

Austragungsort: Äquatorialguinea (17. Januar bis 8. Februar)

Sieger:  Elfenbeinküste (2. Titel)

Bester Spieler:  Christian Atsu (Ghana)

Torschützenkönig: Ahmed Akaichi ( Tunesien), André Ayew ( Ghana), Javier Balboa ( Äquatorialguinea), Thievy Bifouma ( Rep. Kongo), Dieumerci Mbokani ( DR. Kongo) alle 3 Tore

Gruppe A:

Äquatorialguinea – Rep. Kongo 1:1

Burkina Faso – Gabun 0:2

Äquatorialguinea – Burkina Faso 0:0

Gabun –  Republik Kongo 0:1

Gabun – Äquatorialguinea 0:2

Rep. Kongo – Burkina Faso 2:1

PlatzLandToreDifferenzPunkte
1. Republik Kongo4:2+27
2. Äquatorialguinea3:1+25
3. Gabun2:3-13
4. Burkina Faso1:4-31

Gruppe B:

Sambia – DR. Kongo 1:1

Tunesien – Kap Verde 1:1

Sambia – Tunesien 1:2

Kap Verde – DR. Kongo 0:0

Kap Verde – Sambia 0:0

DR. Kongo – Tunesien 1:1

PunkteLandToreDifferenzPunkte
1. Tunesien4:3+15
2. DR. Kongo2:203
3. Kap Verde1:103
4. Sambia2:3-12

Gruppe C:

Ghana – Senegal 1:2

Algerien – Südafrika 3:1

Ghana – Algerien 1:0

Südafrika – Senegal 1:1

Südafrika – Ghana 1:2

Senegal – Algerien 0:2

PositionLandToreDifferenzPunkte
1. Ghana4:3+16
2. Algerien5:2+36
3. Senegal3:4-14
4. Südafrika3:6-31

Gruppe D: 

Elfenbeinküste – Guinea 1:1

Mali –  Kamerun 1:1

Elfenbeinküste – Mali 1:1

Kamerun – Guinea 1:1

Kamerun – Elfenbeinküste 0:1

Guinea – Mali 1:1

PlatzLandToreDifferenzPunkte
1. Elfenbeinküste3:2+15
2. Guinea3:303
3. Mali 3:303
4. Kamerun2:3-12

Viertelfinale: 

Tunesien – Äquatorialguinea 1:2

Ghana – Guinea 3:0

Elfenbeinküste – Algerien 3:1

Republik Kongo – DR. Kongo 2:4

Halbfinale: 

Äquatorialguinea – Ghana 0:3

Elfenbeinküste – DR. Kongo 3:1

Spiel um Platz 3: 

Äquatorialguinea – DR. Kongo 2:4

Finale: 

Ghana – Elfenbeinküste 0:0 n.V. 8:9 i.E.