Gastgeber Ägypten steht dank 2:0-Sieg gegen DR Kongo im Achtelfinale – Salah trifft

Fotoquelle: Alizada Studios / Shutterstock.com




Gastgeber Ägypten hat als zweites Team nach Nigeria das Achtelfinalticket gebucht. Die Pharaonen bezwangen DR Kongo mit 2:0. Dabei erzielte Superstar Mohamed Salah sein erstens Turniertor. In der 43. Minute wurde er mit einem langen Ball auf die Reise geschickt, narrte einen Gegenspieler und vollendet mit einem schönen Schuss ins kurze Eck. Das 1:0 hatte Ahmed El-Mohammadi in der 25. Minute besorgt. Nach einem Freistoß nutzte er eine allgemeine Verwirrung im Strafraum, reagierte am schnellsten und traf zur Führung. Dennoch offenbarten sich beim Gastgeber wie schon im Spiel gegen Simbabwe Defensivschwächen. So traf DR Kongo in der ersten Halbzeit gleich zweimal die Latte (11. Minute und 40. Minute). Will Ägypten den achten Titel muss die Defensive ab der K.o.-Runde deutlich besser stehen. Dr. Kongo ist hingegen so gut wie ausgeschieden. Es braucht einen hohen Sieg im letzten Spiel gegen Simbabwe, um noch irgendwie als einer der vier besten Gruppendritten durchzurutschen. Bis jetzt haben die Kongolesen noch kein einziges Tor geschossen.



Please follow and like us: