Erste Überraschung perfekt! Uganda schlägt DR Kongo

DR Kongo – Uganda 0:2

Schon im zweiten Spiel beim Afrika-Cup 2019 gibt es die erste Überraschung. Außenseiter Uganda schlug das von vielen hochgehandelte DR Kongo mit 2:0. Über neunzig Minuten waren die Ugander das klar bessere Team, erspielten sich angeführt vom überragenden Faruk Miya gegen die äußerst unsicher wirkende kongolesische Defensive um den Wolfsburger Marcel Tisserand zahlreiche Chancen, hätten sogar noch höher gewinnen müssen. Bereits in der 14. Minute brachte Patrick Kaddu Uganda per Kopfball nach Ecke in Führung. Kurz nach der Halbzeit (48. Minute) erhöhte Emmanuel Okwi auf 2:0 – ebenfalls per Kopf. Kongo blieb trotz der stark besetzten Offensive mit Cedric Bakambu und Yannick Bolasie völlig harmlos und steht jetzt bereits mit dem Rücken zur Wand. Am zweiten Spieltag empfangen die Kongolesen Gastgeber Ägypten. Uganda kann hingegen mit einem Sieg gegen Simbabwe das Achtelfinale nun schon im zweiten Spiel fast perfekt machen. Das hätte vor Turnierstart keiner erwartet. Uganda galt in Gruppe A als klarer Außenseiter.

Please follow and like us: