Afrika Cup ohne Aubameyang, Burundi erstmals dabei

Der Afrika Cup 2019 in Ägypten wird ohne einen der besten Spieler des Kontinents stattfinden. Pierre-Emerick Aubameyang vom FC Arsenal verpasste mit seinem Heimatland Gabun die Qualifikation. Im letzten Gruppenspiel gegen Burundi reichte es für die Gabuner nur für ein 1:1, ein Sieg war nötig gewesen. Burundi ist hingegen zum ersten Mal beim Kontinentalturnier dabei und damit nach Madagaskar und Mauretanien bereits der dritte Debütant.

Please follow and like us: