Burkina Faso erreicht Finale des Afrika Cups (Bild: imago).

Überraschung perfekt: Burkina Faso verpasst Afrika Cup

Der Afrika Cup of Nations im Sommer in Ägypten wird ohne Burkina Faso stattfinden. Die Westafrikaner beendet die Qualifikationsgruppe I hinter Mauretanien und Angola. Das ist eine große Überraschung, waren die „Hengste“ doch seit 2010 immer beim Kontinentalturnier dabei, erreichten 2013 sogar das Finale und beim letzten Turnier 2017 den 3. Platz. Gruppenzweiter Mauretanien wird hingegen in Ägypten sein Debüt feiern. 15 Teams stehen als Teilnehmer bereits fest (hier die komplette Liste), die restlichen neun Plätze werden morgen und übermorgen ausgespielt.

Please follow and like us: