CAF-Champions League: Zwei Nullnummern in den Viertelfinal-Hinspielen, Ésperance gewinnt Tunesien-Duell

Die Viertelfinalhinspiele der CAF Champions League sind gespielt und boten nicht wirklich viel Spektakel. Sowohl das Duell zwischen dem angolanischen Vertreter CD Primeiro de Agosto und dem großen kongolesischen Traditionsklub Tout Puissant Mazembe sowie dem AC Horoya und Rekordsieger Al-Ahly Kairo aus Ägypten endeten torlos. Knapp mit 1:0 setzte sich der algerische Verein ES Setif gegen Titelverteidiger Wydad Casablanca aus dem Nachbarland Marokko durch. Die meisten Treffer gab es im Tunesien-Duell. Espérance Tunis siegte zu Hause 2:1 gegen Étoile Sportive du Sahel. Die knappen Ergebnisse versprechen für die Rückspiele am 21./22. September große Spannung.

zu allen Ergebissen

Please follow and like us: